Service Pack 1 für Windows 2000

Wie schon beim Internet Explorer 5.5 gab es das erste Service Pack für Windows 2000 bereits am Wochenende zum Download, bevor Microsoft offiziell den Startschuss gegeben hatte. Wie Microsoft in seiner Knowledgebase ankündigt, soll es heute im Laufe des Tages schließlich offiziell mit dem Download so weit sein. Eine Liste der darin behobenen Fehler findet sich in weiteren Beiträgen der Knowledgebase. Die detaillierten Fehlerbeschreibungen indes sind momentan noch nicht online verfügbar. Vorerst gibt es nur die englischsprachige Version des Service Pack 1. Ein Termin, wann die nationalen Versionen erhältlich sein werden, verlautete noch nicht.

Mit dem ersten Service Pack stopft Microsoft zahlreiche Sicherheitslücken, die in den letzten Monaten aufgedeckt worden sind, sowie diverse Fehler, die bisher nur in Form von 186 Hotfixes erhältlich waren. Das Service Pack 2 steckt schon in den Startschuhen: Auf dem einem speziellen Server bei Microsoft haben sich mittlerweile 162 Hotfixes eingefunden. Den Zugriff auf diese Korrekturen hat Microsoft übrigens erschwert: Die selbstextrahierenden Archive sind passwortgeschützt; wer ein bestimmtes Update braucht, muss sich das Passwort durch eine Anfrage beim Microsoft-Support besorgen.

Internet News

14.11.11 05:13

Letzte Einträge: Der C64 lebt mit Quadcore wieder auf, Windows Vista

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Werbung